Führungskräfte-Entwicklung > Exzellenz

Führung erfindet sich neu. Komplexität und Dynamik des Umfelds lassen erfahrenen Führungskräften keine andere Wahl, als ständig die eigene Rolle zu reflektieren und anzupassen.

Sehen Sie hier die Schlüsselfaktoren für exzellente Führung. Sie leiten uns in unseren Workshops zur Führungskräfte-Entwicklung.

 

Charisma durch Werte und Sinnstiftung

Führung kann sich immer weniger auf die Positionsmacht verlassen. Mitarbeiter erwarten Sinnvermittlung und Überzeugungskraft.
Die charismatische Führungskraft überzeugt durch Klarheit - über die eigenen Werte und die persönliche Führungsvision.
Wir arbeiten mit Führungskräften an ihrem Wertebewusstsein sowie der Verkörperung der Werte. Die Führungskräfte erarbeiten ihr persönliches Führungs-Statement.

Agilität und Rollen-Flexibilität

In jedem Mitarbeiter steckt Leadership-Qualität. Insbesondere wenn er Leidenschaft für ein Thema hat, kann er ,in Führung‘ gehen.

Die exzellente Führungskraft fördert den flexiblen Umgang mit der Führungsrolle. Damit weckt sie Talente im Team und öffnet ungeahnte Motivationspotenziale bei den Mitarbeitern.

Wir arbeiten mit Führungskräften an der Fähigkeit Talente zu erkennen sowie an den Qualitäten des Loslassens und Vertrauens.

Toleranz für Widersprüche und Paradoxien

Mit ihren Entscheidungen bewegen sich Führungskräfte in widersprüchlichen Zusammenhängen.
Die erlebten Paradoxien machen einerseits hilflos - andererseits ermöglichen sie die Handlungsfähigkeit auf einer neuen Ebene.
Wir arbeiten mit Führungskräften an ihren Paradoxien und Spannungsfeldern. Wir fördern das Bewusstsein für den ,inneren Impulsgeber‘, der Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit auch bei hoher Komplexität und Unsicherheit ermöglicht. Wir vertiefen die Themen Mut und Risikobereitschaft.

 

Selbstführung und Selbstentwicklung

Die Anforderungen an Führungskräfte kommen von allen Seiten, der Anpassungsdruck ist groß. Führungskräfte verlieren leicht aus dem Blick, was ihnen eigentlich wichtig ist und was sie bewirken wollen.
,Selbst-Führung‘ hilft uns, nicht zu Getriebenen zu werden, sondern aktiv den eigenen ,Kurs‘ zu überprüfen und auch eigene Bedürfnisse im Blick zu behalten.
Wir reflektieren mit den Führungskräften die Frage nach der eigenen Wirksamkeit. Die Führungskräfte arbeiten im Workshop an konkreten eigenen Changevorhaben.

Leidenschaft für Unterschiedlichkeit

Mitarbeiter entfalten ihre volle Kraft und ihr Talent erst dann, wenn sie sich ganz - d.h. mit ihrer Einzigartigkeit - einbringen können. 
Im Bestreben Harmonie und ,Laufruhe‘ zu sichern verschenken Führungskräfte das Potenzial der Unterschiedlichkeit im Team. Statt unterschiedliche Temperamente und Perspektiven wertzuschätzen, werden sie eingeebnet.
Wir arbeiten mit Führungskräften daran, sowohl die Rollen-Vielfalt innerhalb der eigenen Persönlichkeit als auch die Rollen-Vielfalt im Team zu nutzen.

Interdisziplinäre Kooperation

Silodenken funktioniert nicht mehr. Innovative Lösungen für komplexe Fragestellungen lassen sich nur noch über Funktionsgrenzen hinweg finden.
Indem sie den eigenen Einflussbereich verteidigen, ziehen viele Führungskräfte Grenzen auf und sichern sich ab.
Wir motvieren Führungskräfte zu einem radikalen ,Perspektivwechsel‘: von der Abgrenzung zur Verbundenheit. Wir erkunden konkrete Synergiemöglichkeiten und planen Schritte in Richtung Kooperation und Vernetzung.

 

Achtsamkeit und Signal-Wahrnehmung

Führungskräfte sind Meister der logischen Analyse und der strukturierten Planung. Doch Meisterschaft auf dieser Ebene reicht nicht mehr aus für aktuelle Problemstellungen.
Es braucht die Ergänzung um eine intuitive Ebene. Wahrnehmung ist der Schlüssel zu dieser Ebene, die manchmal nur gefühlt oder geahnt werden kann. Die wahrgenommenen Signale geben Orientierung bei anstehenden Entscheidungen oder bei Fragen der gesunden Selbststeuerung.
Wir trainieren mit den Führungskräften Achtsamkeit und (intuitive) Signal-Wahrnehmung. Wir fördern Offenheit, Neugier, Spiel- und Experimentierfreude.

 

Start-Up-Mentalität

Führungskräfte insbesondere in großen Organisationen erleben die gewachsenen Strukturen und Prozesse oft als stark begrenzend und frustrierend.

,Start-Up-Mentalität‘ setzt hier einen Nadelstich: Es geht um eine ,Es ist machbar!‘-Haltung, um ständiges Suchen nach besseren Lösungen, um Musterwechsel, um Verantwortung, Mut und Risiko.
Wir erforschen mit den Führungskräften dieses Spannunsgfeld und legen unternehmerische Lust, Initiativgeist und Neugier frei.

 

Coaching-Kompetenz

Der Wert qualifizierter Mitarbeiter steigt. Diese werden gleichzeitig immer selbstbewusster im Hinblick auf die eigenen Karrierewege. Mitarbeiter-Bindung wird zum zentralen Erfolgsfaktor.

Führungskräfte sind zunehmend gefragt, eine Coaching-Rolle einzunehmen, um Mitarbeiter bei ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Sie erhöhen damit auch die Chance, den Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden.
Wir trainieren mit den Führungskräften spezielle Coaching-Haltungen und Coaching-Interventionen.