Change-Management > Vorgehen

Change-Diagnose

Wer oder was hat den Anstoß gegeben für die Veränderungsinitiative? Die auslösenden Momente haben eine große Bedeutung für Change-Prozesse. Erst ein klares Verständnis der Ausgangslage ermöglicht eine gezielte Ausrichtung des Change-Projekts.

  • Wie wichtig und wie dringlich ist das Veränderungsvorhaben? Wie stark ist die „Ausgangsenergie“?
  • Welche Personen(gruppen) haben welches Interesse an dem Vorhaben? Wer hat wie viel Einfluss darauf?
  • Auf welchen Ebenen werden sich die Veränderungsprozesse abspielen: Strukturen, Prozesse, Systeme, Regeln, Verhaltensweisen, Einstellungen, Normen, Werte, Identität?
  • Wie klar sind die Ziele bzw. die Vision?    

 

 

Change-Design

Das Change-Design definiert die Ausformung des Change-Projekts und verleiht ihm Stabilität. Das Design soll „harte“ Gestaltungsfaktoren (z.B. Projektstrukturen, Arbeitspakete) und „weiche“ Gestaltungsfaktoren (z.B. Kommunikation, Beteiligung) gleichermaßen berücksichtigen.

  • Welche Projektstruktur ist zielführend?
  • Welche Rollen und Verantwortlichkeiten sind zu benennen (z.B. Steuerungskreis, Projektleiter, Teilprojektleiter, Change Agents, Multiplikatoren u.a.)?
  • Welche Ressourcen sind erforderlich? Welche sind verfügbar?
  • Wie sieht der Zeithorizont aus? Welche Meilensteine werden gesetzt?
  • Wie lauten die Erfolgskriterien? Wie sollen sie gemessen werden?
  • Wie wird die Kommunikation im Projekt und außerhalb des Projekts sicher gestellt?
  • An welchen Stellen sind Qualifizierungsmaßnahmen erforderlich?
  • Welche Personengruppen sollen am Prozess beteiligt werden? Wie kann dies ressourcenschonend geschehen?



Change-Navigation

Ich übernehme für Ihr Projekt die Rolle des Change-Navigators, indem ich nach dem Kickoff die Projektleitung bei ihren Steuerungsaufgaben unterstütze.
Es geht darum, die Erfolgskriterien Zeit, Qualität und Kosten zu managen, Projektziele und Meilensteine konsequent im Blick zu behalten, Projekt-Risiken zu minimieren, Kommunikationsprozesse sicher zu stellen und Widerstände frühzeitig zu erkennen.
Folgende Aufgaben übernehme ich - je nach Bedarf, d.h. abhängig von Projektgröße und Projektstruktur - als Change-Navigator im Verlauf des Projekts:

  • Coaching für Keyplayer des Change-Projekts
  • Planung der Kickoff-Veranstaltung
  • Teambildung für Projektteams
  • Vorbereitung von Change Agents und Multiplikatoren
  • Moderation von Reviews für Projektteams
  • Koordination der Projektkommunikation (Stakeholder-Fokus)
  • Etablierung von Feedback-Schleifen im Projekt und in der Linie
  • Qualifizierungsplanung
  • Schnittstellen-Workshops für Vertreter aus Projekt und Linie